Blood Rain

Interlud vier

Urlaub im Blutwald

art-ucchiey-kazamasa-uchio-fiction-fantasy-tree-castle-dragon.jpg

Sechs Wochen lang regeneriert Ihr Euch von der Kälte des vereisten Barsaives in der Wärme des Blutwaldes. Allerdings ist die Erholung nur begrenzt, da der Blutwald selber sich von Eurer Lebenskraft zu ernähren scheint. Auch wenn Ihr Euch anfangs noch dagegen behaupten könnt, wird alles zunehmend ein bisschen anstrengender und dauert ein bisschen länger. [-1ne Erholungsprobe pro Tag].

Nachdem das anfängliche Misstrauen der anderen Blutritter Euch gegenüber zurückgegangen ist, könnt Ihr Euch recht frei bewegen. Die Befestigung Carronasto ist im Elfenstiel gehalten, liegt direkt am Fluss und umfasst nur wenige Bäume. Allerdings erstreckt sie sich vom Boden und der Anlegestelle über mehre Ebenen nach Oben bis in die höchsten Baumwipfel.

Die Kleine Festung der Blutritter vermittelt allerdings ein sehr einsames gefühlt. Auch wenn hier mehr als 100 Blutritter leben und trainieren könnten, sind kaum mehr als ein Dutzend gleichzeitig anwesend. Die Schmiede ist zum Beispiel mit drei großen Essen ausgerüstet, aber es gibt nur einen Schmied ohne Gesellen. Im Trainingsbereich könnte man Schlachten Nachstellen, aber selten sind hier mehr als 4 Blutelfen zu finden. Wenn Mmaw Alused abends Geschichten vorliest, versammeln sich meist alle im Gemeinschaftsraum und mit Euch zusammen ist es der einzige Zeitpunkt, wo man sich nicht alleine fühlt.

Ihr sollt keine Ausflüge in den Blutwald unternehmen. Aber natürlich fällt Euch irgendwann die Decke auf den Kopf und Ihr tut es trotzdem. Allerdings lernt Ihr schnell, dass dies keine gute Idee ist, da der Wald selber und alle Tiere und Pflanzen Euch feindlich gesinnt zu sein scheinen. Auch die Wardens kommen Euch fast auf die Spur. Ihr könnt zwar Nachrichten nach Vors abschicken, aber auf eine Antwort wartet Ihr vergeblich.

Als der Arm von Har’vold Steinherz vom Moot der Ironmonger fertiggestellt ist, habt Ihr alle genug vom Müßiggang und wollt endlich wieder raus in die Welt.

Comments

Ich dränge nach der Ausbildung Richtung Agfa zu gehen

Interlud vier
 

Ich würde gerne bei einem Physician in die Lehre gehen, bestimmt kann ich im Blutwald einiges über Anatomie und Blut lernen ;)
Außerdem bin ich interessiert an den Bögen der Elfen, was benutzen die so? Können deren Bögen mit Mirielle mithalten?!! Kann man als Windling eigentlich Blutritter werden, gabs sowas schon mal? Vielleicht kann sich jemand mal das Kistchen und mein Stirnreif angucken; hat das Kistchen mit den Tränken z.B. vor jede Person die mit mir reist wieder zu beleben? Und falls ja, ist es auch für die Tode verantwortlich?! Achja, der Stirnreif ist ja auch ein Nachweis meiner adeligen Abstammung, vielleicht kann mir das ja hier im Blutwald jemand bestätigen!

Interlud vier
 

Also, der Blutritterorden verfügt über keinen klassischen Troubadour in Carronasto, aber Valisilwen die die Disziplin des Troubadours und Nethermancers in sich vereint…

Sie hat mir bei der Übersetzung des Abenteurerlogs der Iopos Soldaten geholfen: „Iopos Starkem Arm“. Die Adeptengruppe stammte aus Iopos und bestand aus dem menschlichen Krieger Gregorie, dem menschlichen Schwertmeister Alturn, dem menschlichen Nethermancer Zuhlat und einem Windling Dieb, der immer nur als „der Windling“ bezeichnet wurde. Sie hatten einige Erlebnisse in der Umgebung von Iopos, bis sie vor ca. 40 Jahren von der alten Marla Denairastas eine uralte Karte mit der Lage eines noch verschlossenen Kaers erhielten, dass als „Grabmal des Herolds“ bezeichnet wurde. Sie fanden das Grabmal und öffneten es. Dabei verloren sie den Windling, was sie aber nicht davon abhielt das Grabmal weiter zu erforschen…

Das war der letzte Eintrag – Stellt sich mir die Frage, wer zum Teufel ist Marla Deneirastas und was wollte sie aus dem Kaer, anscheinend hat sie die Gefahren unterschätzt. Schließlich ist sie ja anscheinend dafür verantwortlich, das dieses Kaer geöffnet und so der Rote Tod befreit wurde..

Was meine Fragen zum Roten Tod und dem Elfenreiter angeht, konnte sie mir leider nicht viel weiterhelfen. Elfen und Drachen standen schon lange vor dem letzten Scourge auf dem Kriegsfuß miteinander, was wir ja wissen, da wir die Ringe von Königin Dallia tragen. Entweder war der Reiter nicht wirklich ein Elf, oder sein Herold und Reittier nicht wirklich ein Drache… oder das Ganze ist sehr viel länger her als der letzte Scourge und das Shisma der Elfen. Ihre Vermutung ist, dass dies alles zugleich zutrifft.

Interlud vier
Tarlon

I'm sorry, but we no longer support this web browser. Please upgrade your browser or install Chrome or Firefox to enjoy the full functionality of this site.