Blood Rain

In den Blutwald

Wir lagerten einen weiteren Tag in der Eingangshalle des Kaers um unsere Verletzungen soweit zu kurieren, den Restmarsch in Richtung Blutwald durchzuhalten. Die Zeit lief gegen uns und wir brauchten um dieser ganzen Situation Herr zu werden vor allem eins, mehr Informationen. Nach kurzem Beraten waren wir uns darüber einig, unsere neu gewonnenen Informationen und den Standort diesen Kaers mit den Blutrittern aus dem Orden der Eisengeier zu teilen. Zu viele offene Fragen, wo war der Herold des Blutes jetzt? Und wenn der Drache der Herold ist, wer bei den Passionen ist dann der elfische Reiter, der auf den Fresken und dem Sargdeckel zu sehen war. Wir hofften darauf, dass die Blutelfen uns als Gegenleistung zu unseren Informationen und einigen wahrhaft prachtvollen Gastgeschenken weiterhelfen könnten, nicht nur in unserem, sondern auch ihrem eigenen Interesse. Bevor wir aus dem Kaer aufbrachen, markierte ich sowohl den Sarkophag, wie auch das Eingangstor mit den Symbolen der Plage.

Der Tagesmarsch zum Rande des Blutwaldes verlief ereignislos und mit Hilfe eines abgesprochenen Rituals zwischen Harvold und den Blutrittern aus dem Orden seines Vaters, wurden wir bald von einem Ordensmitglied aufgespürt und zum Lager des Ordens geführt.

Es sollte nicht unerwähnt bleiben, das ein Blutelfen Warden, ein Wächter der Grenze des Blutwaldes, tot auf unserem Weg lag. Er wurde offensichtlich ermordet.
Ich fürchte fast, dass war der Preis des Ordens für unseren geheimen Eintritt in den Blutwald. Unser Führer Hardin liess jedenfalls keine Regung erkennen als wir den toten passierten.
Mmaw Alused, Ork Troubadour aus Floranus Spurge

Zwar war hier jeder höflich zu uns und wir hatten die Möglichkeit unsere Geschichte und Informationen weiterzutragen, aber man sollte sich im Reich der Elfen keine Illusion darüber machen, dass wir unter permanenter Beobachtung standen und jeder kleine Fehltritt in unser Verderben führen könnte. Starrimm sorgte dafür, dass wir während unseres Aufenthalts die Möglichkeit bekommen unsere Fähigkeiten zu steigern und unserem Handwerk nach zu gehen. In vielen Situationen war ich dankbar dafür, die elfische Sprache zu sprechen und mir so ein wenig Respekt bei den Ordensrittern zu sichern.

Tagebuch

  • Legendenpunkt Wert: 200 LP (eingelöst)
  • Silber Wert: 200 Silber (eingelöst)

Von Dogan „Feuerblut“ aus dem Hause Yil, Sohn von Vaddar „Einauge“

Comments

Raiser

I'm sorry, but we no longer support this web browser. Please upgrade your browser or install Chrome or Firefox to enjoy the full functionality of this site.