Zmiana

Category:
weapon (melee)
Description:

Ein Breitschwert mit der typisch gezackten Klingen der Vors. Die Parierstange des Schwertes besteht aus den Hörner einer Blutwaldgargyle.

Diese Waffe wurde geschmiedet von Dogan Feuerblut, nach dem Triumph über eine Blutwaldgargyle an der alten Festung “The Fallen”.
Im Dialekt der Vors bedeutet der Name “Zmiana” soviel wie “Erneuerung”.

Dogan hat die Angewohnheit nur selten gänzlich neue Gegenstände zu konstruieren.
Er bevorzugt es, alte Dinge einzuschmelzen und aus dem gewonnenen Material etwas Neues und Besseres zu erschaffen. So bleiben für ihn die Geschichte und die Erinnerungen an die Vergangenheit in einem Gegenstand bestehen.

Die Verwandlungen/Erneuerungen von Zmiana:

1. Ein Dreschflegel und das Gesellenstück von Dogan, damals bei den Vors noch bekannt als “Eisenbieger”
2. Ein Breitschwert mit der typische Klinge der Vors. Als Parierstange hat Dogan die Hörner der Blutwaldgargyle in das Metal eingegossen, die er zusammen mit seinen Gefährten an “The Fallen” besiegt hat und dessen Kampf ihm den Namen “Feuerblut” eingebracht hat.

Bio:

Besondere Kontrahenten, die von Zmiana verletzt oder getötet wurden:

Chronologisch geordnet:

1. Blutwald Gargyle (Getötet in “The Fallen”, Gesellenstück von Martenon Deneirastas)
2. Silvered Changeling (Getötet in “Luna Plata”)
3. Stachelkobra (Getötet am Mutterbaum in “Luna Plata”)
4. Beast (Verwundet und in die Flucht geschlagen am Mutterbaum in “Luna Plata”)
5. Schädelschwemmer (Verwundet im Grabmal des Herolds, bevor Dogan von ihm getötet wurde)
6. Blutminotaurus (Getötet im Blutwald beim Kampf um die Stormthorn)

Zmiana

Blood Rain Tarlon